Themenüberblick

Das Mekka der Bitcoin-Miner

Die Finanzkrise hat Island vor wenigen Jahren an den Rande des Abgrunds getrieben - nun erreicht das Land der nächste „Craze“: Mehr und mehr Firmen, die Bitcoins „minen“, um mit der Kryptowährung reich zu werden, lassen sich in Island nieder. Das Schürfen von Kryptowährung verbraucht viel Rechnerleistung und damit Energie - in Island wird erwartet, dass heuer für die Bitcoin-Produktion mehr Strom verbraucht wird als für die Haushalte. Nun will die Politik dem einen Strich durch die Rechnung machen.

Lesen Sie mehr …