Olympia: Snowboarder Schairer schwer verletzt

Für Markus Schairer hat der Snowboardcross-Bewerb bei den Winterspielen 2018 in Pyeongchang mit einer schweren Verletzung geendet. Der 30-Jährige zog sich bei seinem spektakulären Sturz heute im Phoenix Park in Bokwang einen Halswirbelbruch zu. Schairer hatte dabei aber noch Glück im Unglück.

Mehr dazu in sport.ORF.at/pyeongchang2018