Ramaphosa wird noch heute Südafrikas Präsident

Das südafrikanische Parlament wird den ANC-Vorsitzenden Cyril Ramaphosa bereits heute zum neuen Staatspräsidenten wählen. Die Regierungspartei Afrikanischer Nationalkongress (ANC) teilte mit, Ramaphosa zu nominieren, „damit er zum neuen Präsidenten der Republik Südafrika gewählt wird“.

Cyril Ramaphosa

APA/AP

Ursprünglich war Ramaphosas Amtsübernahme für morgen geplant gewesen. Der von Korruptionsskandalen erschütterte Präsident Jacob Zuma hatte gestern unter dem Druck des ANC nach neun Jahren an der Macht seinen Rücktritt erklärt. Damit kam er in letzter Minute einem für heute geplanten Misstrauensvotum im Parlament zuvor. Die ANC-Abgeordneten wollten ihn zusammen mit der Opposition abwählen.

Mehr dazu in Zahlreiche Korruptionsvorwürfe