Schramböck will neues Datensystem gegen Bürokratie

Wirtschaftsministerin Margarete Schramböck (ÖVP) will die Staatsbürokratie stutzen. Firmendaten sollen künftig nur noch einmal erfasst werden - und dann mehreren Behörden zur Verfügung stehen. Probleme mit dem Datenschutz sieht sie nicht.

Mehr dazu in salzburg.ORF.at