Putin präsentiert kurz vor Wahl neue Atomwaffen

Russland rüstet auf: Der russische Präsident Wladimir Putin hat heute bei seiner Rede zur Lage der Nation zwei Wochen vor der Präsidentschaftswahl neue, „unverwundbare“ Atomwaffen, die nicht abgefangen werden könnten, vorgestellt. Er sprach von Unterwasserdrohnen mit nuklearen Sprengköpfen, der schweren Interkontinentalrakete „Sarmat“, einem atombetriebenen Marschflugkörper, einem neuartigen Torpedo und der Hyperschallrakete „Kinschal“. Die Aufrüstung erfolgt laut Putin als „Reaktion auf die USA“.

Mehr dazu in Kreml stellt Weißem Haus Rute ins Fenster