Wechsel von Seehofer in deutsche Regierung fix

Der Wechsel von CSU-Chef Horst Seehofer als Bundesinnenminister nach Berlin steht fest. Voraussetzung sei, dass sich die SPD-Mitglieder für eine neue Große Koalition aussprächen, sagte Parteisprecher Jürgen Fischer gestern Abend.

Seehofer selbst sagte der „Bild“-Zeitung: „Wenn der SPD-Mitgliederentscheid entsprechend ausgeht, wechsle ich definitiv ins Bundeskabinett.“ Dem stehe nichts mehr im Wege, da der Ressortzuschnitt einvernehmlich geklärt sei. Union und SPD hatten sich zuvor auf den Zuschnitt eines künftig von Seehofer geführten Innen- und Heimatministeriums geeinigt.