Themenüberblick

Russland unter Verdacht

Nach dem mutmaßlichen Giftanschlag auf den früheren russischen Doppelagenten Sergej Skripal und dessen Tochter im englischen Salisbury haben die Ermittler am Mittwoch Fortschritte gemacht. Skripal und seine Tochter seien Opfer eines „Mordversuchs durch Anwendung eines Nervenkampfstoffs“ geworden, sagte der Chef der britischen Anti-Terror-Polizei, Mark Rowley, in London. In US-Sicherheitskreisen zeigt man sich unterdessen davon überzeugt, dass der Angriff auf Russland zurückzuführen sei.

Lesen Sie mehr …