D: Atommülllager Schacht Konrad fünf Jahre später fertig

Das deutsche Atommüllendlager Schacht Konrad wird erst 2027 und damit fast fünf Jahre später als geplant fertig. Bei Genehmigungen und teils auch den Bauverträgen für das Endlager für schwach- und mittelradioaktive Abfälle in Salzgitter gebe es Verzögerungen, sagte der deutsche Umweltstaatssekretär Jochen Flasbarth heute in Berlin.

Das habe ein Gutachten der Bundesgesellschaft für Endlagerung (BGE) ergeben. Es gebe aber auch noch Potenzial, schneller als 2027 fertig zu werden.

Schacht Konrad ist das erste nach dem Atomgesetz genehmigte Endlager in Deutschland. Es wird in einem alten Eisenerzbergwerk ausgebaut. Die Kosten werden auf 3,6 Milliarden Euro geschätzt. Zuvor war noch von unter drei Milliarden Euro die Rede.