„Traumschiff“-Kapitän Siegfried Rauch tot

Die deutsche Fernsehlegende Siegfried Rauch ist tot. Er verunglückte bei einem Stiegensturz in seinem Wohnort Untersöchering südlich von München im Alter von 85 Jahren tödlich. Das bestätigte die Polizei in Penzberg heute. Zuvor hatten auch das ZDF und die „Bild“-Zeitung unter Berufung auf Radio Oberland den Tod Rauchs gemeldet.

Schauspieler Siegfried Rauch posiert als "Traumschiff"-Kapitän

APA/dpa

Rauch war in der Rolle des „Traumschiff“-Kapitäns Jakob Paulsen bekannt geworden. Der schauspielerische Durchbruch gelang ihm bereits Anfang der 1970er Jahre - mit dem Klassiker „Le Mans“. Von 1999 bis 2013 war Rauch dann für 14 Jahre das Gesicht des „Traumschiffs“. Bis ins hohe Alter stand er noch als Dr. Roman Melchinger in „Der Bergdoktor“ vor der Kamera.

Schauspielerin Heide Keller (78), langjährige Chefhostess Beatrice auf dem „Traumschiff“, behält die Zeit mit ihrem Kollegen in bester Erinnerung. „Er war ein Kapitän, bei dem jeder Passagier, der Angst vor Wind und Wellen hat, sagt: Bei dem Mann gehe ich an Bord. Der weiß, was er zu tun hat“, sagte Keller der dpa in Köln. "Er hat dem „Traumschiff" Glanz und Quote verliehen.“ Die Nachricht von seinem Tod habe sie „umgehauen“.