BVT-Affäre: Opposition prüft Schritte gegen Kickl

Innenminister Herbert Kickl (FPÖ) hat gestern den bisherigen Leiter des Bundesamtes für Verfassungsschutz und Terrorismusbekämpfung, Peter Gridling, suspendiert - obwohl dieser wiederbestellt wurde. Der offizielle Grund: Gegen Gridling wird wegen Amtsmissbrauchs ermittelt. Doch die Opposition vermutet, dass der Staatsschutz Opfer einer Umfärbeaktion wird. Für die SPÖ ist Kickl nahe am Amtsmissbrauch, die Liste Pilz will einen Misstrauensantrag gegen den Minister einbringen.

Mehr dazu in Gridling wiederbestellt und suspendiert