Themenüberblick

Vergleiche aber „keine gute Idee“

Mit der East Stratcom Task Force gibt es seit 2015 eine EU-Sonderabteilung, die sich – mit Schwerpunkt Osteuropa und Russland - dem Kampf gegen „Fake News“ und Desinformation verschrieben hat. Die Mittel erscheinen mit einem Budget von zuletzt rund einer Million Euro bescheiden. Von „Peanuts“ spricht Pavel Spirin, der zu einer Handvoll Freiwilliger zählt, die East Stratcom regelmäßig Hinweise auf „Fake News“ liefern. Gegenüber ORF.at hält der aus Russland geflohene Ex-Journalist Vergleiche mit der „Propagandamaschinerie“ des Kreml gleichzeitig für „keine gute Idee“: Zu unterschiedlich sei der Ansatz der beiden Seiten.

Lesen Sie mehr …