Themenüberblick

„Genug ist genug“

Bei US-weiten Protesten haben Hunderttausende Menschen eine deutliche Verschärfung der US-Waffengesetze gefordert - allen voran Schüler der US-Schule in Parkland, Florida, wo Mitte Februar 14 Schüler von einem ehemaligen Mitschüler erschossen worden sind. Bei zahlreichen Kundgebungen wurden US-Politiker zum Handeln aufgerufen. „An alle Führer, Skeptiker und Zyniker, die uns gesagt haben, dass wir warten und still sein sollen: Willkommen zur Revolution“, sagte etwa Cameron Kasky, Schüler aus Parkland, bei seiner Rede in Washington. Die Schüler wollen die Waffengesetze zu einem Dauerthema machen: „Genug ist genug.“

Lesen Sie mehr …