Kims China-Besuch: Nordkorea sucht Rückendeckung

Spekulationen hat es bereits gestern gegeben, heute hat China nun den Besuch des nordkoreanischen Machthabers Kim Jong Un in Peking bestätigt. Während Nordkorea von Kims „feierlicher Pflicht“ sprach, Chinas Präsidenten Xi Jinping zu besuchen, wird international vermutet, Kim gehe es vor allem um Rückendeckung durch den „großen Bruder“. Immerhin: Kim wolle den „Erhalt von Frieden und Stabilität auf der koreanischen Halbinsel“ und fühle sich „der Denuklearisierung verpflichtet“. Was das für die geplanten Gipfeltreffen mit Südkorea und den USA bedeutet, bleibt abzuwarten.

Mehr dazu in Atomare Abrüstung für Kim möglich