Themenüberblick

Polizei gibt erste Details heraus

Der Schussangriff einer Frau auf die Zentrale von YouTube im US-Bundesstaat Kalifornien mit drei Verletzten am Dienstag gibt den Ermittlern Rätsel auf. Die Polizei beschrieb die mutmaßliche Schützin, die sich selbst tötete, als Vegan-Aktivistin. Sie soll sich von YouTube diskriminiert gefühlt und die Videoplattform für die geringe Zahl an Zugriffen auf ihre Website verantwortlich gemacht haben. Das Motiv suche man noch, so die Polizei weiter. Unterdessen schilderten YouTube-Angestellte den Amoklauf der Frau. Insgesamt sollen mindestens 40 Schüsse gefallen sein.

Lesen Sie mehr …