Themenüberblick

15.000 Akten zu „Kalifat“

Im Dezember des vergangenen Jahres ist die irakische Stadt Mossul vom Terrorregime des Islamischen Staats (IS) befreit worden. Übrig blieben Akten, die neue Einblicke in das perfide System hinter der Herrschaft der Gruppe bieten. Die „New York Times“ sammelte 15.000 Dokumente und wertete diese in einer ausführlichen Recherche aus. Das Ergebnis: Es habe sich um eine Herrschaft der "Brutalität und Bürokratie“ gehandelt. Auch über die Geldquellen des IS verraten die Dokumente viel.

Lesen Sie mehr …