„Schwächstes Glied“ in Lebensmittelkette

„Eine Kette ist immer nur so stark wie ihr schwächstes Glied.“ Mit diesen Worten hat EU-Landwirtschaftskommissar Phil Hogan am Donnerstag ein Maßnahmenpaket gegen „die schädlichsten unlauteren Handelspraktiken in der Lebensmittelversorgungskette“ untermauert. Konkret nimmt die EU-Kommission damit Praktiken der großen Handelsketten ins Visier, bei denen kleine Zulieferer unter die Räder kommen. Die Rede ist von einem „Angstfaktor“, da Landwirten und kleinen Unternehmen vielfach nicht nur die Verhandlungsmacht fehlt, sondern häufig auch die Alternative.

Lesen Sie mehr …