Paradox: Beliebte Tiere besonders gefährdet

Giraffen, Löwen und Elefanten gehören zu den beliebtesten Tierarten – und paradoxerweise gerade deshalb zu den am stärksten bedrohten: Denn diese Tiere kommen so oft in den Medien vor, dass viele Menschen ihre Gefährdung ignorieren.

Mehr dazu in science.ORF.at