Themenüberblick

Präsident mit neuer Macht

In der Türkei soll es nach dem Willen von Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan im Sommer vorgezogene Parlaments- und Präsidentschaftswahlen geben. Termin soll der 24. Juni sein, sagte Erdogan am Mittwoch in Ankara. Darauf habe er sich mit dem Vorsitzenden der nationalistischen Partei MHP, Devlet Bahceli, geeinigt. Mit der Neuwahl würde Erdogan die Einführung eines Präsidialsystems abschließen - dadurch erhält der Staatschef mehr Macht.

Lesen Sie mehr …