Asperger an NS-Verbrechen beteiligt

Bekannt ist Hans Asperger als Namensgeber für eine Form von Autismus. Wie bisher unbekannte Dokumente belegen, war der österreichische Kinderarzt aktiv am „Euthanasie“-Programm der Nazis beteiligt. In zwei Fällen hat er sogar „unheilbare“ Kinder in den Tod geschickt.

Mehr dazu in science.ORF.at