Bericht: Trump lädt Putin nach Washington ein

US-Präsident Donald Trump hat russischen Medien zufolge seinen russischen Amtskollegen Wladimir Putin nach Washington eingeladen. Trump habe die Einladung während eines Telefonats der beiden Staatschefs ausgesprochen, meldete die Nachrichtenagentur RIA Nowosti heute unter Berufung auf den russischen Außenminister Sergej Lawrow.

Trump soll auch an Besuch in Moskau interessiert sein

Der US-Präsident habe das Thema mehrfach angesprochen. Trump habe zudem Interesse an einem Gegenbesuch in Moskau signalisiert. Putin sei seinerseits bereit, Trump zu treffen, habe Lawrow gesagt.

Die amerikanisch-russischen Beziehungen sind gegenwärtig unter anderem wegen des Syrien-Krieges und der mutmaßlichen Einmischung Russlands in den US-Wahlkampf stark belastet. In den USA gehen Ermittler dem Verdacht nach, dass es Absprachen zwischen Trumps Wahlkampfteam und russischen Vertretern gab. Der US-Präsident und die Regierung in Moskau weisen das zurück.