Eishockey: Bozen fixiert in Salzburg EBEL-Titel

Der neue Meister der Erste Bank Eishockey Liga (EBEL) heißt HC Bozen. Die „Füchse“ entschieden gestern das entscheidende siebente Spiel der „Best of seven“-Finalserie in Salzburg knapp für sich und holten zum zweiten Mal nach 2014 die Trophäe nach Südtirol.

Einen ähnlichen Showdown zwischen den beiden Clubs hatte es auch schon vor vier Jahren gegeben. Während Bozen seine Chancen eiskalt verwandelte, kam Salzburg erst spät in die Gänge und machte es in der Schlussphase richtig spannend.

Mehr dazu in sport.ORF.at