„Kryptische Nachricht“ auf Facebook

Neue Details werden nach dem Amoklauf in Toronto mit zehn Toten und 15 Verletzten bekannt. So soll der 25-jährige Alek Minassian offenbar gezielt Frauen getötet haben. Die Todesopfer seien überwiegend Frauen, so Chefermittler Graham Gibson am Dienstag. In einem „kryptischen“ Facebook-Eintrag verherrlichte Minassian einen US-Mehrfachmörder, der sich zuvor über Zurückweisung von Frauen beklagt hatte. Auch soll Minassian in Foren, in denen Männer Frauen beschimpfen, aktiv gewesen sein. Die Polizei geht von einer vorsätzlichen Tat aus.

Lesen Sie mehr …