Themenüberblick

Lange Haftstrafen für Journalisten

Von einem „Klima der Angst“ spricht die Menschenrechtsorganisation Amnesty International in ihrem am Donnerstag veröffentlichten Bericht über die Türkei. NGOs könnten nicht mehr frei kommunizieren und recherchieren - ihre Arbeit sei „de facto verboten“. Menschen würden durch Drohungen, Schikanen und „unfaire Gerichtsverfahren“ zum Schweigen gebracht. Erst Mittwochabend wurden Journalisten der regierungskritischen Zeitung „Cumhuriyet“ zu langen Haftstrafen verurteilt.

Lesen Sie mehr …