Themenüberblick

In Österreich 2017 verdreifacht

Angesichts wachsender Impfskepsis ist die Zahl der Masernfälle in Europa im vergangenen Jahr stark angestiegen. Allein während der jüngsten Epidemie in Serbien starben etwa 15 Menschen, ebenso viele wie in der EU. Auch in Österreich steigt die Zahl der Krankheitsfälle: Mit 38 Erkrankungen wurden 2017 dreimal so viele Fälle registriert wie im Jahr davor, so das Zentrum für Virologie der Meduni Wien. Die EU drängt wegen der Zunahme der Masern bereits darauf, gemeinsam gegenzusteuern. Im Fokus dabei: die Impfgegner.

Lesen Sie mehr …