Bundesliga: Austria steht vor Umbruch

Mit dem 2:3 am Samstag daheim gegen Mattersburg ist die Wiener Austria noch weiter in die Krise gerutscht. Auf Rang fünf und den damit verbundenen Platz in der Qualifikation für die Europa League fehlen den „Veilchen“ nun schon zehn Punkte. Clubvorstand Markus Kraetschmer sprach von einer „stümperhaft verschleuderten Chance“ und forderte für kommende Saison einen „klaren Umbruch“ in der Mannschaft.

Mehr dazu in sport.ORF.at