Zehntausende Schotten demonstrieren für Unabhängigkeit

Mehrere zehntausend Schotten haben gestern für die Unabhängigkeit von Großbritannien demonstriert. Die Menschen zogen durch das Zentrum von Glasgow, viele von ihnen schwenkten schottische Fahnen. An dem fünf Kilometer langen Marsch nahmen nach Angaben der Polizei 35.000 Menschen teil, die Veranstalter sprachen von 60.000 Teilnehmern.

Demonstranten mit schottischen Fahnen

APA/AFP/Andy Buchanan

Die Schotten hatten sich im September 2014 bei einem Unabhängigkeitsreferendum mit einer Mehrheit von 55 Prozent für den Verbleib in Großbritannien ausgesprochen. Nach dem Votum der Briten für einen Austritt aus der Europäischen Union 2016 entstand eine neue Lage, da die Schotten mehrheitlich für den Verbleib in der EU stimmten.

Seit dem gescheiterten Unabhängigkeitsreferendum hat der alljährlich in Glasgow stattfindende Marsch immer größeren Zulauf. Die schottische Regierungschefin Nicola Sturgeon droht mit einem zweiten Unabhängigkeitsreferendum, sollte der Austritt aus der EU Schottland große Nachteile bescheren.