Offene Kritik von IKG an FPÖ

Die Gedenkfeiern zur Befreiung des NS-Konzentrationslagers Mauthausen standen auch im Zeichen der aktuellen politischen Lage in Österreich: Der Präsident der Israelitischen Kultusgemeinde (IKG) Wien, Oskar Deutsch, kritisierte offen die FPÖ und die Tatsache, dass mehrere Burschenschafter in und für die Regierung aktiv seien. Mahnende Worte hatte davor die Staatsspitze bei einem Gedenken an die NS-Opfer in Wien gefunden. „Weder Auschwitz noch Mauthausen ist vom Himmel gefallen“, sagte etwa Bundespräsident Alexander Van der Bellen und betonte, dass die Entwicklung zum Holocaust schrittweise erfolgte.

Lesen Sie mehr …