Salzburger Finanzskandal: EU könnte Strafe reduzieren

Dieser Artikel ist älter als ein Jahr.

Der EU-Rat will offenbar die Strafe gegen Österreich wegen des Salzburger Finanzskandals um zehn Prozent verringern, berichten die „Salzburger Nachrichten“. Die Botschafter der EU-Staaten in Brüssel könnten heute den Beschluss fassen.

Mehr dazu in salzburg.ORF.at