Ermittlungen in Causa „Ideenschmiede“ abgeschlossen

Die Wirtschafts- und Korruptionsstaatsanwaltschaft (WKStA) hat ihre Ermittlungen in der Causa „Ideenschmiede“ abgeschlossen, hat heute eine Sprecherin bestätigt. Die Ergebnisse gehen nun an das Justizministerium, da es sich um eine berichtspflichtiges Verfahren handelt.

Mehr dazu in kaernten.ORF.at