Themenüberblick

Kurz erwartet keine Leistungskürzungen

Maximal fünf statt der bisher 21 Krankenkassen sollen am Ende der Sozialversicherungsreform stehen. Darauf hat sich die ÖVP-FPÖ-Regierung nun nach langen Verhandlungen geeinigt und das am Dienstag bei einer Pressekonferenz vorgestellt. Eine Milliarde Euro will die Regierung durch die Kassenreform einsparen. Erreicht werden soll das vor allem durch Einsparungen beim Personal und in der Verwaltung. Leistungskürzungen werde es nicht geben, sagte Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP).

Lesen Sie mehr …