Themenüberblick

Erste Beschwerden eingereicht

Die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) gilt seit Freitag für alle 28 EU-Staaten. Dadurch wird die Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen, Vereine und Behörden deutlich strenger geregelt als bisher. Trotz einer zweijährigen Vorbereitungsphase erwarten Datenschützer nun vermehrt Schadenersatzklagen. Beschwerde gegen Google, Facebook, Instagram und WhatsApp wurde schon eingereicht.

Lesen Sie mehr …