Jerusalemer Oberrabbiner wollen strengere Sabbatruhe

Jerusalemer Theater, Kinos und andere Kultur- und Unterhaltungseinrichtungen sollen nach dem Willen der beiden Oberrabbiner der Stadt am jüdischen Ruhetag, dem Sabbat, künftig geschlossen bleiben. Das forderten Arieh Stern und Schlomo Amar laut einem Bericht der Tageszeitung „Jerusalem Post“ in einem Aufruf an den Jerusalemer Stadtrat.

Mehr dazu in religion.ORF.at