French Open: Cecchinato nimmt Thiem ins Visier

„Ich habe ihn schon einmal geschlagen, warum nicht noch einmal?“ Sensationsmann Marco Cecchinato gibt sich vor dem Halbfinal-Duell gegen Dominic Thiem bei den French Open zuversichtlich. Im bisher einzigen Aufeinandertreffen auf Sand hatte er Thiem vor fünf Jahren beim ITF-Turnier in Modena abserviert, 1:1 steht es im Head-to-Head derzeit. Mit einem weiteren Sieg gegen Thiem könnte er sich heute (13.00 Uhr, live in ORF eins) einen Platz in der Roland-Garros-Geschichte sichern. Nach seinem Erfolg im Viertelfinale gegen Novak Djokovic strotzt der Italiener jedenfalls vor Selbstvertrauen.

Mehr dazu in sport.ORF.at