774.000 Wagen müssen in die Werkstatt

Die Abgasaffäre rund um deutsche Dieselautos ist am Montag in die nächste Runde gegangen. Am Abend teilte der deutsche Verkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) per Videobotschaft mit, dass Daimler in ganz Europa 774.000 Fahrzeuge zurückrufen müsse. Davon betroffen ist auch die beliebte C-Klasse. Zugleich wurde bekannt, dass die Staatsanwaltschaft auch gegen Audi-Chef Rupert Stadler wegen Betrugsverdachts ermittelt. Seine Privatwohnung wurde am Montag von Ermittlern durchsucht.

Lesen Sie mehr …