„Jauchegrube an Voreingenommenheit“

Immer wieder haben die USA den UNO-Menschenrechtsrat kritisiert und ihm Ressentiments gegenüber Israel vorgeworfen. Nun zieht die Regierung von US-Präsident Donald Trump Konsequenzen: Die USA treten aus dem Rat aus. Das gab Nikki Haley, die US-Botschafterin der UNO, am Dienstag bekannt. Das Gremium sei eine „Jauchegrube der politischen Voreingenommenheit“, sagte Haley in ihrem Statement. Es ist nicht der erste Schritt der USA dieser Art.

Lesen Sie mehr …