Themenüberblick

Opposition nicht chancenlos

In der Türkei findet am Sonntag ein Superwahltag statt, denn Parlament und Präsident werden am selben Tag gewählt. Staatschef Recep Tayyip Erdogan, der sein Land seit 16 Jahren regiert, hat die Wahlen um mehr als ein Jahr vorgezogen. Damit wollte er seine Macht zementieren, sagen Beobachter. Etwa 56 Millionen Türken und Türkinnen werden über die Zukunft des Landes am Bosporus entscheiden. Ob sie sich jedoch mehrheitlich für Erdogan aussprechen, ist unsicher, die Opposition ist stärker denn je. Sogar Erdogan selbst lässt sich erste Zweifel anmerken.

Lesen Sie mehr …