Mahrer löste Leitl auch als SVA-Obmann ab

Einen Monat nach dem Wechsel an der Spitze der Wirtschaftskammer (WKÖ) hat der neue Präsident Harald Mahrer jetzt auch in der Sozialversicherung der gewerblichen Wirtschaft (SVA) die Nachfolge Christoph Leitls angetreten. Heute wählte der Vorstand Mahrer zum neuen Obmann. Seine erste große Aufgabe ist die Zusammenführung der SVA mit der Sozialversicherungsanstalt der Bauern zur Sozialversicherung der Selbstständigen (SVS).

„Mit der SVS wollen wir einen starken, modernen und kundenorientierten Allspartenträger für alle Selbstständigen in Österreich schaffen“, sagte Mahrer in einer Aussendung.

Als Obmannstellvertreter in die SVA zurückgekehrt ist Karlheinz Kopf, seit Ende Mai WKÖ-Generalsekretär. Die Funktion des stv. SVA-Obmannes übte er schon von 2001 bis 2008 (als Wirtschaftsbund-Generalsekretär) aus, ehe er 2008 ÖVP-Klubobmann und 2013 Zweiter Nationalratspräsident wurde. Zweiter Obmannstellvertreter neben Kopf bleibt Wilhelm Turecek.