Themenüberblick

„Klarstellungen“ angekündigt

Der Streit über das von ÖVP und FPÖ eingebrachte Arbeitszeitgesetz, das künftig generell Zwölfstundentage ermöglichen soll, wird weiter intensiv geführt. Die Koalition sicherte Änderungen zu - Freiwilligkeit bei Mehrarbeit soll gesichert sein, hieß es am Donnerstag von den Klubchefs August Wöginger (ÖVP) und Walter Rosenkranz (FPÖ). Sie kündigten „Klarstellungen“ an. Gleichzeitig erhöhen Gewerkschaft, Arbeiterkammer und SPÖ den Druck.

Lesen Sie mehr …