Fußball-WM: Sieg von Nigeria hält Gruppe D offen

Nigeria hat bei der Fußball-WM in Russland gestern dank einer Leistungssteigerung in der zweiten Hälfte einen verdienten und wichtigen 2:0-Erfolg gegen Island gefeiert. Matchwinner für die „Super Eagles“ war der neu in die Startelf gekommene Ahmed Musa mit einem Doppelpack, bei dem ein Tor schöner als das andere war. Mindestens eben so laut wie die Afrikaner jubelten auch Lionel Messi und Argentinien über den Sieg, denn damit ist der Kampf um das Achtelfinale hinter Fixaufsteiger Kroatien weiter offen.

Mehr dazu in sport.ORF.at