NEOS kürt Meinl-Reisinger zur neuen Parteichefin

NEOS kürt heute Beate Meinl-Reisinger zu ihrer neuen Parteichefin. Die 40-Jährige stellt sich in der Wiener Stadthalle bei einer Mitgliederversammlung vor 330 bis 500 Besuchern der Wahl. Sie hat mit dem 66-jährigen Vorarlberger Kaspar Erath einen Gegenkandidaten, gefährdet ist ihre Kür dadurch aber nicht.

Am Beginn der zweitägigen Veranstaltung wird der als Parteichef zurückgetretene Parteigründer Matthias Strolz verabschiedet, danach folgt die Abstimmung über seine Nachfolge. Im Anschluss steht die Antrittsrede der neuen Parteichefin auf dem Programm.

Ebenfalls neu gewählt werden die weiteren Mitglieder des Parteivorstands. Als Stellvertreter Meinl-Reisingers werden aller Voraussicht nach die Abgeordneten Nikolaus Scherak und Sepp Schellhorn bestellt. Morgen sind noch Diskussionen mit Schwesterparteien aus anderen Ländern sowie die Wahl des erweiterten Vorstands geplant.

Die NEOS-Pressekonferenz ist im Livestream in tvthek.ORF.at zu sehen.