Themenüberblick

Italiens Salvini auf „Libyen-Mission“

Der „Minigipfel“ am Sonntag in Brüssel hat keine Lösung im EU-Streit über die Migration gebracht. Italiens Innenminister Matteo Salvini suchte nun eigenhändig in Libyen nach Möglichkeiten, Flüchtlinge sowie Migrantinnen und Migranten, die über das Mittelmeer kommen, von EU-Boden fernzuhalten. Für EU-Parlamentspräsident Antonio Tajani muss die Union jetzt Milliarden in die Hand nehmen, um die Route über das Meer zu schließen. Doch konkrete Ansätze fehlen. Libyen will jedenfalls keine Aufnahmelager für Flüchtlinge auf seinem Boden haben.

Lesen Sie mehr …