Themenüberblick

Ein Präsident, der den Menschen schadet

Seit er im Amt ist, habe Trump seinen Wählerinnen und Wählern geschadet, sagt der renommierte US-Historiker Timothy Snyder. Er bezeichnet diese politische Taktik als „Sado-Populismus“, deren Ziel es letztlich sei, die Demokratie abzuschaffen. Warum diese Strategie funktioniert, erläutert Snyder in seinem neuesten Buch „Der Weg in die Unfreiheit“, dessen deutsche Ausgabe im September bei der Eröffnung des Vienna Humanities Festivals präsentiert wird.

Lesen Sie mehr …