Polanski-Film: Wenn eine Romanfigur real wird

Delphine de Vigans Bestseller „Nach einer wahren Geschichte“ dreht sich um die Grenze zwischen Realität und Fiktion und um die Eigenständigkeit schriftstellerischen Denkens. Nun hat der 84-jährige Starregisseur Roman Polanski das Buch fürs Kino adaptiert. Dabei scheint eine Romanfigur real zu werden und ihrer Schriftstellerin die Identität zu rauben.

Mehr dazu in oe1.ORF.at