Grünes Licht für „Anlandezentren“

Die 28 Staats- und Regierungsspitzen haben sich auf dem EU-Gipfel in Brüssel bei einem zähen Verhandlungsmarathon auf einen Kompromiss in der Migrationsfrage geeinigt. Das teilte EU-Ratspräsident Donald Tusk Freitagfrüh via Twitter mit. Italien hatte am Donnerstag zunächst alle Gipfelbeschlüsse wegen Forderungen in der Flüchtlingsfrage blockiert. Die nun getroffene Einigung sieht neben „Anlandezentren“ für Flüchtlinge außerhalb der EU auch geschlossene Flüchtlingslager innerhalb der Europäischen Union vor - ob Staaten solche Lager errichten wollen, steht ihnen aber frei.

Lesen Sie mehr …