Arabische Kultusgemeinde darf Moscheen weiterbetreiben

Dieser Artikel ist älter als ein Jahr.

Das Verwaltungsgericht Wien hat der Berufung der Arabischen Kultusgemeinde (AKG) gegen ihre Auflösung „unter Ausschluss der aufschiebenden Wirkung“ stattgegeben. Das berichtet die Tageszeitung „Kurier“.

Mehr dazu in wien.ORF.at