Themenüberblick

Zeichen stehen auf Eskalation

Im Streit über den Umgang Deutschlands mit Migrantinnen und Migranten scheint es keinerlei Annäherung zu geben: Deutschlands Innenminister Horst Seehofer (CSU) bewertete vor dem CSU-Parteivorstand in München die Ergebnisse des EU-Gipfels in Brüssel als äußerst kritisch. Zudem beharrte er Berichten zufolge auf der Zurückweisung bestimmter Flüchtlinge an der deutschen Grenze. Die deutsche Kanzlerin Angela Merkel (CDU) hingegen will an der Zusammenarbeit festhalten. Ein Koalitionsbruch schien aber am Sonntag wahrscheinlicher denn je.

Lesen Sie mehr …