Links-Nationalist neuer Präsident Mexikos

Der Links-Nationalist Andres Manuel Lopez Obrador - kurz „AMLO“ - hat die Präsidentschaftswahl in Mexiko gestern deutlich gewonnen. Überraschung ist das keine: Der Spitzenkandidat der MORENA-Partei lag bereits in allen Umfragen weit vorn.

Als Präsident will er sich auf das Innere konzentrieren - quasi „Mexico first“. Das könnte gerade mit dem Nachbarland USA zu Spannungen führen. Ob Lopez Obrador mit dem von ihm angekündigten Umbruch auch die steigende Kriminalität in Mexiko eindämmen kann, bleibt abzuwarten.

Mehr dazu inDeutlicher Sieg für Obrador