Bures verletzt: Auswirkung auf BVT-U-Ausschuss unklar

Die Zweite Nationalratspräsidentin Doris Bures (SPÖ) hat sich gestern bei einem Sturz zwischen zwei Terminen eine Sprunggelenksverletzung zugezogen. Da sie Liegegips trägt, fällt sie für die Plenarsitzungen heute und morgen jedenfalls aus. Das Plenum sandte ihr zu Beginn der heutigen Sitzung Genesungsgrüße.

Inwieweit diese Verletzung Einfluss auf eine Sitzung des BVT-U-Ausschusses hat, bei der erste Ladungen beschlossen werden sollen, war vorerst unklar. Die Sitzung war noch für diese Woche anberaumt, Bures ist die Leiterin des Ausschusses, könnte aber auch von einem anderen Mitglied des Nationalratspräsidiums vertreten werden.