Bericht: Orban besuchte Seehofer noch vor Merkel-Treffen

Dieser Artikel ist älter als ein Jahr.

Der ungarische Ministerpräsident Viktor Orban hat einem Bericht zufolge noch vor seinem Treffen mit der deutschen Kanzlerin Angela Merkel (CDU) Innenminister und CSU-Chef Horst Seehofer besucht.

Orban und Seehofer seien gestern als Parteichefs zusammengekommen, meldete die „Bild“-Zeitung (Donnerstag-Ausgabe) unter Verweis auf das Umfeld Orbans. Demnach bekräftigte Orban bei dem Treffen seine Ablehnung, illegal Eingewanderte in Ungarn aufzunehmen.

Merkel empfängt den rechtsnationalen ungarischen Regierungschef heute vor dem Hintergrund der Pläne der deutschen Regierung zur Verschärfung der Flüchtlingspolitik. Noch gestern signalisierte Orban in der „Bild“, er sei unter bestimmten Voraussetzungen doch zu Verhandlungen über ein bilaterales Asylabkommen mit Deutschland bereit.