Neuer Anlauf gegen „Mittelmeer-Route“

Die „Südroute“, also der bisher als „Mittelmeer-Route“ bekannte Weg von Geflüchteten von Afrika und Asien über das Meer nach Europa, soll geschlossen werden. Das haben Bundeskanzler Sebastian Kurz und der deutsche Innenminister und CSU-Chef Horst Seehofer in Wien bekanntgegeben. Am Ende könnten allerdings nur die jeweiligen Regierungschefs die Kernpunkte der Vereinbarungen setzen, so Seehofer weiter. Das heißt, Abkommen mit Italien und Griechenland müssen geschlossen werden. Die Querelen der letzten Tage über „Transitzentren“ an der deutsch-österreichischen Grenzen wurden unterdessen beigelegt.

Lesen Sie mehr …